«Es ist wichtig, dass wir den Mode-Zeitgeist treffen, damit es den Laden auch in Zukunft an der Gerbergasse geben kann.»

Ursula Saner heisst die Teamleiterin der Modesa Basel GmbH. Die gelernte Schneiderin gehört schon lange zum Modesa-Team. Als gelernte Schneiderin ist sie in der glücklichen Lage, ihr Hobby mit dem Beruf zu verbinden. Sie liebt schöne Stoffe in auffallenden Farben. Sie steht auf geometrische Muster, da sie klare Linien mag. Das zeigt sich auch in den drei Worten, mit denen sie die Modesa Basel beschreiben würde:

Kreativität – Handarbeit – Material

Sie schätzt an ihrem beruflichen Alltag vor allem den Kundenkontakt: «Es ist schön, in einem qualifizierten Team zu arbeiten. Wir ergänzen uns gegenseitig und stehen alle ein für die fachspezifische Beratung unserer Kunden.»  Es erstaunt daher nicht, dass Ursula Saner den Kunden am liebsten jeden Wunsch von den Augen ablesen würde. Und trotzdem gibt es manchmal Wünsche, die sie nicht ermöglichen kann. 

 

Lösungen finden

Die Klarheit der in Basel wohnhaften Ursula Saner ist eine grosse Qualität. Sie denkt lösungsorientiert und berät im Team immer wieder, was gut läuft und was geändert werden sollte. Die Kundenzufriedenheit steht jeweils an erster Stelle: «Es ist wichtig, dass wir den Mode-Zeitgeist treffen, damit es den Laden auch in Zukunft an der Gerbergasse geben kann.» Wie viele andere ist Ursula Saner sehr froh, dass es die Modesa im neuen Kleid und mit neuer Inhaberin heute noch gibt. Am Sortiment schätzt sie besonders, dass man die Auswahl hat. Man kann Material, Farbe und Muster selbst wählen. Sie mag Naturprodukte wie Leinen oder Baumwolle sehr. Aber auch bei anderen Kleiderstoffen kann sie kaum widerstehen.